Integrationshilfe und Betreuung

Menschen ausländischer Herkunft, die die deutsche Sprache nicht beherrschen, bekommen mitunter existenzgefährdende Probleme mit Ämtern und Behörden und verursachen diesen viel zusätzliche Arbeit, wenn sie sich nicht um Übersetzung und Beratung bemühen. Diese Dienste bieten wir im Rahmen unserer Integrationshilfe an. Dabei treten unsere Begleiter als Vermittler zwischen den Behörden und dem Hilfsbedürftigen auf und wahren auch die Interessen des Amtes und die öffentlichen Interessen. Unsere Dienste ermöglichen eine schnelle und reibungslose Registrierung des Neuankömmlings bei allen zuständigen Behörden, um seiner Integration in Deutschland den Weg zu ebnen.

 

 

Betreuung und Beratung

 

 

Unser Angebot an Begleitung und Beratung findet stark wachsenden Zuspruch. Aussiedler und Migranten werden zu Ämtern und Behörden begleitet, es werden Beratungsgespräche geführt, in denen u.a. beim Ausfüllen von Formularen geholfen wird.

 

Eine wichtige Rolle spielt auch die Beratung und praktische Hilfe bei der Wohnungssuche, z.B gemeinsames Studieren von Anzeigen, Kontakte mit Wohnungsgesellschaften, Besichtigungen und Hilfestellung beim Vertragsabschluss.

 

Die sozialmedizinische Hilfe richtet sich an diejenigen, die der deutschen Sprache nicht ausreichend mächtig sind, um sich bei einem deutschen Arzt umfassend und vertrauensvoll beraten zu lassen. Diese Menschen tragen ihre Beschwerden, selbst ernsthafte Erkrankungen oft zu lange mit sich herum und erschweren oder verhindern damit eine Behandlung. In Berlin praktizieren zahlreiche Ärzte, die selbst ausländischer Herkunft sind oder eine Fremdsprache gut beherrschen und Konsultationen in dieser Sprache anbieten. Die Aufgabe des sozialmedizinischen Dienstes ist es, die Hilfsbedürftigen an den richtigen Arzt zu verweisen.

 

 

Sind Sie an einer Hilfestellung interessiert ?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt auf.